Freitag, 29. Mai 2015

Wusstet Ihr schon...#01




Braucht die Welt noch ein Kochbuch, und dann noch ein veganes? Das fragte ich mich, bevor ich ernsthaft anfing, das Konzept für mein "PowerFood"-Kochbuch auszuarbeiten. Aber jedes Jahr kommen neue Bücher heraus, egal ob Kochbücher, Romane oder Selbsthilfe-Ratgeber. Da ist doch auch noch ein Plätzchen für meines, oder? Alleine 77 vegane Kochbücher erschienen 2014.
Ist es nicht auch ein (weibliches) Phänomen, das man, obwohl schon 10 Jeans im Schrank hängen, sich noch die 11. kauft, weil man genau die noch braucht, und diese auch gaaaanz anders ist als die übrigen (Auch wenn der beste Ehemann von allen behauptet, die habe man doch schon)?
Und genau so ist es auch mit Kochbüchern, egal, ob vegan oder unvegan. Genau so, wie das gerade erstandene ist keines der anderen: Tolle neue Rezepte, superschöne Photos, neue Erkenntnisse, ein spannender Autor... Gründe lassen sich genügend finden. Nennen wir es doch einfach: Lust auf Neues. Auf wenn das Regal sich schon biegt und der Kleiderschrank voll ist.

Euch ein schönes Wochenende!
Die Billa

Dienstag, 26. Mai 2015

Satt & Zufrieden...

Wer hier öfters vorbei schaut, kennt meine Vorliebe für sättigende und schnelle Gerichte. Und wer satt ist, fühlt sich gut... es heißt nicht umsonst: Satt & Zufrieden. Es sei denn, man ist gerade auf Diät, aber das ist ein anderes Thema. Da auch meine "Mitbewohner" gerne satt sind, gab es eine Neuauflage der beliebten Gemüse-Bohnen-Bratlinge.


Die Basis ist immer Gemüse, kombiniert mit Bohnen oder Linsen. Das Ganze habe ich gut gewürzt und mit einem frischen Salat auf den Tisch gebracht.  Dazu passt hervorragend ein Avocado-Dip oder eine Tomaten-Salsa. Sitzt Jungvolk am Tisch, ist auch die Ketchupflasche eine gern gesehene Zutat.

Und was steckt Gutes drin? Die Kidneybohnen. Pro 100g liefern sie 120 mg Magnesium, 22g Eiweiß und sind dabei noch fettarm und lange sättigend. Also satt, aber nicht vollgestopft.


Dieses Rezept variiere ich eigentlich ständig, je nachdem was gerade an Gemüse im Haus ist. Außerdem kann man wunderbar ein Lunch-to-Go daraus machen, wenn etwas übrig ist. Was bei uns eigentlich nie vorkommt. Aber dann weiß ich, das alle satt sind... und zufrieden : )



Freitag, 22. Mai 2015

Lieblingslook im Mai... in FairTradeFashion

Ich war mal wieder shoppen (natürlich nur virtuell, um Missverständnissen vorzubeugen) ... und nur die guten Sachen ; )
Nachdem es uns Allen bekannt sein dürfte, das ein 10-Euro-T-Shirt nicht unter den besten Arbeitsbedingungen hergestellt wird (von den Schadstoffbelastungen für einen selbst mal ganz zu schweigen) und alle immer der Meinung sind, das sie sich "grüne Mode" nicht leisten können und langweilig ist, habe ich mich mal auf die Suche gemacht - und jede Menge schöner Sachen gefunden. Die reichen nicht nur für einen Lieblingslook im Mai.

Und sollte der Liebste fragen, ob man das schon lange hat, dann kann man getrost antworten: "Nein, aber das werde ich lange haben!"

1_Bikerjacke ca.90,90  2_Shirt ca. 39,90  3_Pilotenbrille ca. 159,00  4_Loopschal ca. 6,90
5_Smoothie ca. 2,12  6_Jeans ca. 99,00  7_Shopper ca. 29,90  8_Chucks ca. 74,90
9_Sandalette ca. 125,00  10_Tasche ca. 39,90  11_Armreif ca. 58,00

Mittwoch, 20. Mai 2015

RedPowerSmoothie

Nach Grün kommt Rot.... oder wie war das? Also, ich bin ein wenig im Smoothie-Farbrausch. Seitdem ein Hochleistungsmixer einen Platz in unserer kleinen Küche gefunden hat, treffe ich selbst den besten Ehemann von allen häufig dort an... und sehe staunend, wie er Obst & Gemüse in den Mixer wirft und gespannt das Ergebnis probiert. Heute waren es Rhabarber und Banane... ich fand es so lala, er dagegen mag meine Kombination aus Banane, Orange, Reismehl und Sesam nicht so besonders. Naja, wie heißt es so schön: Die Geschmäcker sind verschieden. Zum Glück waren wir uns bei dem roten Power-Mix einig...



Mit Roter Bete, Granatapfelkerne und vielen roten Beeren. Hätte ich eine rote Paprika gehabt, hätte die auch noch daran glauben müssen.



































Und ein Powerpaket deshalb, weil die Flavone und Karotinoide, die für die rote Farbe zuständig sind, die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen und vorzeitiger Alterung schützen. Außerdem senken sie   den Blutdruck, wirken antibiotisch und vorbeugend gegen Krebs. 

Die rote Bete ist reich an Betain (stimuliert die Leberzellen und kräftigt die Gallenblase) und Folsäure (gegen Herzinfarkt) und wirkt Blutdruckregulierend. Die rote Vielfalt ist also nicht nur gesund mit ihrer Nährstoffkombination, sondern ein richtiger Schönheitskick für jeden Tag... quasi immer schöner, mit jedem Schluck (nicht zu verwechseln mit dem Schöntrinken ; )

Meine Powersmoothies, egal welche Farbe, mag ich nicht nur Mittwochs... also ab damit zum Frollein Pfau



Montag, 18. Mai 2015

SlowlyVeggie... und wie meine Rohkosttage so waren

Am Wochenende habe ich mir die neue SlowlyVeggie geholt. Ich bin ja Leserin der ersten Stunde und habe ALLE Hefte dieses besonderen Magazins. Es finden sich immer tolle Rezeptideen, vegetarisch & vegan, superschön fotografiert und viele interessante Beiträge. Eine meiner Lieblingssparten im Heft ist: "Top Ten: Besser Shoppen & Essen Heute ..." Es waren schon einige Städte dabei, in denen ich öfters bin, wie z.Bsp. Freiburg und München. Ein paar der Tipps habe ich auch schon "abgearbeitet".

Und fast jedes Mal stoße ich auf Themen, Blogger, Netzwerke etc., die mich auch gerade interessieren. "Der Trend geht zu Roh"... Hey, Rohvegan steht auch bei mir ganz oben, wie die interessierte Leserin schon feststellen konnte.

Vorgestellt wird die Rohkostköchin Christine Mayr, die davon überzeugt ist, das eine auf Rohkost basierte Ernährung fit macht, das Immunsystem stärkt und die Verdauung ankurbelt. Das kann ich unterschreiben, denn immerhin kam 14 Tage nur Rohkost auf meinen Teller. Und wie habe ich mich gefühlt: Superfit! Aber ehrlich gesagt, haben mir die "Sättigungsbeilagen" gefehlt und mein degeneriertes Körperchen mag einfach ab und an etwas Warmes. Also 60% Rohkost:40% Erwärmtes ist meine Version und das funktioniert.

Und dann kann man das ganze natürlich auch noch auf der "SlowlyVeggie"-Website verfolgen.* Kennt ihr auch das Heft und blättert so gerne darin wie ich? Als nächstes leihe ich es Yna und dafür bekomme ich das neue "Sweet Paul"-Heft, da ist sie nämlich mit einem DIY-Projekt drin. Super, gell?

*Und wenn ich hier so Werbung mache, dann aus freien Stücken, weil ich mich immer über gut gemachte Magazine freue!

Es wünscht euch einen schönen Tag
die Billa aus ihrer Welt!

Mittwoch, 13. Mai 2015

GreenPower-Smoothie

Was grüne Smoothies angeht, bin ich ja wirklich noch grün hinter den Ohren... An allzu viele Kombinationen habe ich mich auch noch nicht heran getraut. - Und immer wenn Spinat dabei war, dann eher aus Vernunftgründen, weniger aus geschmacklicher Überzeugung. Aber jetzt habe ich eine tolle Kombination gefunden: Ananas für die Frische, Banane für die Cremigkeit und Spinat... nun ja, ähhh... für die Farbe.




Zitronenmelisse und Basilikum haben hier nicht nur dekorativen Nutzen, sondern runden den Smoothie ganz wunderbar geschmacklich ab. Und die Farbe ist einfach der Knaller.


Und warum hier Power drin steckt ist ja wohl klar: Die Ananas hat nicht nur jede Menge Mineralien und Spurenelemente, sondern ist stark basisch und unterstützt unseren Stoffwechsel bei Übersäuerung. Die Banane liefert Kalium und Magnesium und das im Spinat enthaltene Nitrat nährt die Mitochondrien unserer Muskelzellen und liefert die benötigte Energie. Also ab damit in den Mixer... und mit Power in den Mittwoch! (und weiter zum Frollein Pfau, die wieder sammelt, was wir Mittwochs so mögen (MMI #106).





Montag, 11. Mai 2015

The Winner is... (Verlosung "Oh, Beton!-Bücher")

Ihr habt fleissig kommentiert und heute hat die Glücksfee (der beste Ehemann von allen) drei GewinnerInnen gezogen. Vielen Dank für's Mitmachen! Und wer heute nicht dabei war,- dann schaut öfters bei Yna vorbei, da gibt es bald eine neue Gelegenheit...

Und gewonnen haben:

- Unico
- Dietlind Summer
- Sulla


Die Bücher gehen die nächsten Tage auf die Reise zu euch. Ich wünsche euch ganz viel Spaß damit und viel Erfolg beim Rütteln & Schütteln!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...