Samstag, 21. Mai 2016

Einfach mal loslassen...



Ihr kennt das doch sicher auch: Es gibt Zeiten, da passieren negative Dinge. Scheinbar. Manches entwickelt sich anders als gewünscht... und da wird mir wieder klar, das nicht alles in meiner Macht liegt. Und das mir, als Kontrollfreak, der immer alles plant. Aber vieles, was auf den ersten Blick negativ erscheint, erweist sich im Nachhinein als Geschenk, als Chance einen anderen Weg einzuschlagen. So erging es mir diese Woche mehrfach. Und genau da findet dieser Satz mich... und ich halt inne, brumme eine langes Ohhhhhhmmmmmm und vertraue einfach. Das hat sich in der Vergangenheit (rückblickend) doch so oft bewährt.


(Und für alle die sich jetzt Gedanken machen: der beste Ehemann von allen ist noch an meiner Seite und alle sind gesund, zumindest ist das Gegenteil nicht bekannt  : )
Habt ein schönes Wochenende!

Die Billa

Dienstag, 17. Mai 2016

Ich habe nicht mehr "Nichts zum Anziehen"! (und dann noch FairTradeFashion)

Kennt ihr das? Wenn der Winter vorbei ist und sich der Frühling mit wärmeren Temperaturen bemerkbar macht, frage ich mich beim Blick in den Kleiderschrank, was ich denn letztes Jahr bloß angezogen habe. Nackig kann ich ja nicht gewesen sein, aber in den Regalen liegen nur olle T-Shirts, die 4-Seasons-Jeans und diverse Fleecejacken für den berühmten Übergang.
So richtig Lust auf Einkaufen habe ich aber gerade nicht, also habe ich mich in der Stadt im meinem Lieblingsladen und ein bisschen in bewährten Shops im Internet umgeschaut und mal wieder in ein paar langlebige *Lieblingsstücke investiert (Gibt es ein Leben ohne Streifenshirts?).



1_Streifenshirt/ArmedAngels, 2_Anhänger/Sabrinadehoff, 3_Makeup und Lippenstift/UndGretel, 4_Tasche/FritziausPreußen, 5_Sneaker/Ethletics, 6_Chinos/ArmedAngels, 7_Sandale/CosiCosi, 8_Ethnogürtel/SumaqCusco, 9_Sonnenbrille/TOMS


Das Streifenshirt und die Hose habe ich mir schon zugelegt und finde beides unheimlich gut kombinierbar und genau richtig für die Jahreszeit. Glücklicherweise ist das Shirt gnädig um die über den Winter sportlich vernachlässigte Körpermitte etwas weiter geschnitten : )

Ungern wollte ich mich von meiner alten kaputten Tasche trennen,- aber die neue finde ich (im wahrsten Sinne der Wortes) riesig und außerdem schön stylish mit den Fransen. Die FairTrade-Sneaker von Ethletics stehen ihren bekannteren Vorbildern in nichts nach und kosten auch nicht mehr. Über den Gürtel bin ich zufällig gestolpert,- finde ihn einen echten Hingucker, der ohne Leder auskommt. Leider ist er etwas breit und passt nicht in alle Gürtelschlaufen.

So, nun ist der Körper eingekleidet, aber das Gesicht ist noch etwas winterfahl. Ganz begeistert habe ich nach einer Produktpräsentation im "Hautsache" das Make-up von UndGretel erstanden. Es lässt die Haut perfekt aussehen, ohne das sie geschminkt aussieht. Eine tolle Produktserie aus hochwertigen Inhaltsstoffen, ohne synthetische Konservierung und ohne chemische Inhaltsstoffe. Auch der Concealer und der Lippenstift haben mich überzeugt. Jetzt brauche ich nur noch Kette, Sandalen und,-ganz wichtig- die Sonnenbrille und mein Mai-Look ist perfekt. Eine Übergangsjacke wäre noch toll, aber da kam mir nichts Passendes unter : (
Also wenn ihr da was wisst...

Und wie geht es euch so beim Frühjahrs-Check im Kleiderschrank?


*PS.: Da ist nichts gesponsert, hier tue ich nur meine begeisterte Meinung kund : )


Freitag, 6. Mai 2016

Hello Granola... (Tschüss Porridge)

Das gute bewährte Porridge hat jetzt Sommerpause. Bei den Temperaturen will ja kein Mensch morgens etwas Warmes (mal von Kaffee oder Tee abgesehen). Da bin ich froh, das ich mir neulich ein großes Vorratsglas davon gemacht habe.  Und genau wie mein Porridge, lässt es sich jeden Tag neu zusammen stellen. Heute mit Granatapfelkernen, Orange, Banane und Himbeeren. Die kamen aus dem Tiefkühler und dürfen so langsam auftauen, während ich mir meinen Tee mache.

Dieses mal habe ich einen Lupinen-Joghurt dazu getan. Ihr habt richtig gelesen! Gibt es wohl ganz neu und mir hat die cremige Konsistenz und der Geschmack gut gefallen. Es passte super zu dem knusprigen Granola.


 Wie schaut es bei euch aus,- was habt ihr in die Sommerpause geschickt? Was die alkoholisierte Kirsche in Schokolade kann, können wir auch : )

Es grüßt die Billa

Dienstag, 26. April 2016

Verhungern vor vollen Tellern (Wusstet Ihr schon...#7)





Da schaut ihr, oder? Wir verhungern nährstoffmäßig vor vollen Tellern. Und das ist nicht das Ergebnis bei Veganern und Vegetariern, wie viele vielleicht erst mal annehmen. So gesund ernähren sich die Deutschen, obwohl die Auswahl an Produkten nie größer war (Das ist das Ergebnis der Nationalen Verkehrsstudie von 2008, aber sicher hat sich das bis heute nicht entscheidend verbessert!). Leider liegt das daran, dass wir immer weniger Zeit in der Küche verbringen und gerne Fertigproduktes verwenden.

Wir essen zuwenig LEBENSMITTEL, die noch Vitalstoffe enthalten, wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, ungesättigte Fettsäuren und Faserstoffe. Denn jeder Vitalstoff hat seine spezielle Aufgabe, und sein fehlen kann z.Bsp. zu Stoffwechselstörungen führen, die sich dann wieder in den bekannten sogenannten "Zivilisationskrankheiten" äußern: Diabetes, Herzinfarkt, Übergewicht,- um nur einige zu nennen.

Und da bin ich wieder bei meinem Lieblingsthema: Cleaneating, was nichts anderes heißt, als möglichst oft frische und möglichst unverarbeitete Produkte zu essen,- da bleiben die meisten Nährstoffe erhalten (wie, habe ich hier erzählt) und man kann auch noch von Lebensmitteln, also "Lebendiger Nahrung" sprechen. Im Gegensatz zu "Nahrungsmitteln", die durch Erhitzungs-, Konservierung- und Präparierungsprozesse verändert wurden.

Gerade jetzt im Frühling finde ich das besonders einfach, wo es wieder so viele leckere frische Sachen auf dem Markt gibt. Also, bleibt gesund und esst frisch : )

Es grüßt euch die Billa

Freitag, 22. April 2016

Homemade Granola mit Superfood-Qualitäten

Was mein Frühstück angeht, bin ich ein echtes Gewohnheitstier, denn monatelang kam jeden Morgen ein warmes Porridge auf den Tisch. Ok, es wurde immer variiert (meine Instagram-Followers können das bestätigen : ) Aber jetzt, mit Beginn des Frühlings, bin ich bereit für Veränderung. Frisch & fruchtig soll es sein, gesund & sättigend, süß & knusprig. Voilà, da ist mein neues Frühstück...




In meinem früheren Leben habe ich Knuspermüslis mal sehr gemocht. Leider stecken sie oft voll von Zucker und Fett. Also einfach Selbermachen, da kann man die Zutaten und Mengen selbst bestimmen. Ich habe erst einmal ein einfaches Basic-Müsli gemacht, das so richtig lecker mit Kokosjoghurt oder Reismilch und frischen Beeren schmeckt. Yummy! Warum habe ich das nicht schon viel früher ausprobiert?


































Dank Mandeln, gesundem Kokosöl, Sonnenblumenkernen und frischen Beeren gibt das ein Super-Frühstück mit Super-Food! So, und jetzt mixt euch euer Lieblings-Granola mit Haferflocken, Körnern und Samen, mit oder ohne Trockenfrüchten, Zimt, Vanille... wie es euch am Besten schmeckt!


Noch ein kleiner Tipp: wenn der Backofen schon mal aufgeheizt ist, nutzt das aus und backt danach ein paar Muffins und/oder schiebt anschließend ein Blech mit Ofenkartoffeln für das Abendessen hinein.

Lasst es euch schmecken und habt ein schönes Wochenende!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...