Samstag, 20. September 2014

Ein anderes Leben... Reisepost Portugal #4

So eine Arbeitsreise ist schon etwas Besonderes: losgelöst von allen Gewohnheiten des Alltags findet man wieder einen ganz eigenen Rhythmus: frühes Aufstehen, nach Wettersichtung Entscheidung über  denn Tagesablauf. Nach Rückkehr ins Hotel das Sichten und Versenden der Daten, die Vorbereitung des nächsten Tages... dann grüßt auch schon wieder das Murmeltier.
Viele Eindrücke, ein gute Miteinander im Team und das Gefühl, einen guten Job gemacht zu haben. Ich liebe es!!!... und freue mich trotzdem wieder auf zu Hause.



Mittwoch, 17. September 2014

Und täglich grüßt das Murmeltier...Reisepost Portugal #3

Nicht das hier ein Tag wie der andere wäre, aber ganz schnell stellt sich der Mensch (und so auch ich) auf neue Situationen ein: Aufstehen, die gepackte Tasche schnappen, lange vor den ersten Hotelgästen die bevorzugte Frühstückskombination in die Schüssel füllen (die ändert sich auch die nächsten 3 Wochen nicht : ) und ab in den Bus, um mit dem Team zur abgesprochenen Location zu fahren, um das Tagespensum abzuarbeiten. So die Theorie... dann kommt die Praxis, die das Murmeltier erst einmal ins Schleudern bringt: Wetterwidrigkeiten, Hosen, die in der falschen Größe/Farbe/Schnitt geliefert wurden, Hunde, die nicht in die Kamera schauen wollen etc. Aber alles wird gut! Und wenn nicht am Ende des Tages, dann doch am Ende der Reise. So ist der Plan.
Jetzt macht das Murmeltier das Licht aus, damit es morgen mit dem ersten Hahnenschrei (der portugiesische Hahn in der Nachbarschaft tut das um ca. 5:50 Uhr, mit schöner Regelmäßigkeit) wieder in aller Frische die vertraute Höhle verlassen kann.
Und hier, einfach so,- ein paar Impressionen der vergangenen Tage (als das Wetter noch gut war)...





Montag, 15. September 2014

Alles frisch auf den Tisch...

Die aufmerksamen Leser meines Blogs konnten schon mehrfach meinen momentanen Aufenthaltsort betrachten. Da ich gerade auf Reisen bin, wird in meiner Küche gaaanz wenig gekocht... zumindest nicht von mir. Gegessen wird trotzdem, wenn auch die portugiesche Küche von der veganen Ernährung ziemlich weit weg ist. Aber kein Problem, wenn man zum Photoshooting in einem Haus mit einem Obst- und Gemüseparadies ist: Jeden Mittag Leckeres aus dem Garten. Mir hat es besonders der Salat mit den Kapuzinerkresseblüten und den grünen (aber reifen) Feigen angetan (ja, da kommt noch Dressing drauf. Der Portugiese liebt es erst mal pur). Eine schöne Anregung, die ich mit nach Hause nehme, auch wenn da das Wetter eher den Wunsch nach Suppe, als nach Salat weckt ; )
Euch einen schönen Wochenanfang, mit vielen Glücksmomenten...Mhhhhhh!

Freitag, 12. September 2014

FlowerFriday #36... heute aus Portugal

Das hätte ich ja auch nicht gedacht, das ich euch zum FlowerFriday einen portugiesischen Strauß schicke. Aber an meinem momentanen Arbeitsplatz, ein traumhaftes Haus an der Algarve, gibt es einen phantastischen Garten mit wunderschönen Blumen.- Aber auch jede Menge Granatäpfel, Khakis, Oliven, Orangen, Kürbisse, Tomaten, Kräuter und, und, und... kein Wunder, wenn unser Mittagessen zum Großteil aus der Ernte des Gartens besteht und es überall nach Lavendel und Thymian duftet... und fragt mich bloß nicht, was da in der Vase ist ; )





Mittwoch, 10. September 2014

Reisepost Portugal #2 (MMI#73)

Mittwochs mag ich euch wieder mit auf die Reise nehmen... nach Portugal.
Der dritte Shootingtag ist schon vorbei und wie immer vollgepackt mit vielen Fotos, die zu schießen sind. Und weil das nicht genug ist und es immer so viele Eindrücke rundherum gibt, hat nicht nur der Fotograf seine Kamera immer griffbereit...







Montag, 8. September 2014

Wo ist der Sommer geblieben? (pixs of the day#1)

Diese Frage haben sich bestimmt Einige in den letzten Wochen gestellt.
Ich weiß es: Er ist da, wo ich gerade bin, in Portugal! Strahlend blauer Himmel, ein schöner heißer Tag und abends bei lauschigen Temperaturen draußen sitzen. So, wie es sein muss!
Nun kann ich aber nicht den ganzen Tag in der Sonne liegen, wie die meisten sich das denken, sondern nur stehen.- Nämlich direkt neben dem Fotografen, der die ganzen schönen Bilder für den nächsten Sommerkatalog schießt, für den wir gerade unterwegs sind. Hier ein paar Impressionen, die ich am sogenannten Locationtag eingefangen habe ... das schöne Hotel, am Strand und das Gästehaus, wo wir nächste Woche fotografieren. Ich lasse wieder von mir hören,- euch eine gute Zeit!





Freitag, 5. September 2014

VeganWednesday #106

So ihr Lieben, gerade noch geschafft, den VeganWednesday online zu bringen. Was für turbulente Tage, denn morgen sitze ich im Flieger nach Portugal für ein Katalogshooting. Ich kann ja nicht immer nur kochen, fotografieren und bloggen. Manchmal muss ich auch "richtig" arbeiten.,- auch wenn viele denken, das sei Urlaub pur ; ) Deshalb gab es diese Woche nervenstärkendes, mit viel Eiweiß und alles super-dupi-schnell...




Ich werde berichten, was die portugiesische Küche an veganen Köstlichkeiten auftischt (Ehrlich gesagt mache ich mir da keine großen Hoffnungen, auch wenn der Städtetrip nach Lissabon im Juni eine positive Überraschung war.) Die Notfallkekse stecken schon in der Tasche. Gesammelt wird heute bei der Petzi von From Veggie to vegan.